Baumberger hat sich seit einigen Jahren einen Namen als Bühnenbildnerin gemacht. Sie kommt vom Handwerk und hat eine Ausbildung zur Dekorationsgestalterin gemacht. Anschliessend ging sie nach London um am renommierten Central St. Martins College of Art und Design Theaterdesign zu studieren.

 

Nach dem Studium ist sie in die Theaterwelt eingetaucht und hat angefangen kleine Bühnenbilder zu entwerfen und zu produzieren.

Am Theater St. Gallen hat sie ihre Lehrjahre als Ausstattungsassistentin gemacht und da viel gelernt und mitgenommen. Mit der Zeit konnte sie an immer grösseren Projekten mitarbeiten und ihre Erfahrungen machen und Wissen erweitern. Sie hat mit Peter Schweiger gearbeitet, mit Dominik Flaschka, Tino Honegger oder Gil Mehmert.

Immer wieder hat sie auch als  Abendspielleitung und Technikerin dem Theater auf den Zahn gefühlt und dabei viel gelernt und beobachtet.

Mit ihrer Schwester Kathrin Baumberger, die Kostümbilder macht, (www.diemanufakturgmbh.ch) arbeitet sie schon viele Jahre immer wieder zusammen. Das Duo bildet ein kreatives Gespann und sie bringen das Visuelle optimal auf die Bühne. Sie unterstützen sich und beflügeln sich in ihrer Arbeit gegenseitig, was sich immer wieder positiv auf Ihre Arbeit niederschlägt.

Baumberger hat aber auch als Visual Merchandiser in einem grossen Warenhaus gearbeitet, hat sich Führungsqualitäten erarbeitet, ihr technisches, handwerkliches und visuelles Geschick verfeinert und auch mit Lehrlingen immer wieder gerne gearbeitet. Momentan gibt sie unter anderem an der Juniors Academy in Maienfeld Jugendlichen Kurse, um sie an das Kreative heranzuführen.